KLANGLABOR 2024

Nachwuchstalente spielen mit der Neubrandenburger Philharmonie

Am 30. Mai und 02. Juni 2024 finden in Neubrandenburg und Rostock zwei ganz besondere Konzerte statt: Zum zehnten Mal spielen ausgewählte junge YARO-Solist*innen mit der Neubrandenburger Philharmonie.

Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Daniel Geiss werden 2024 nicht nur junge Talente als Solist*innen vor dem Orchester stehen, sondern auch im Orchester dabei sein.
Gemeinsam mit den Profis der Neubrandenburger Philharmonie bilden Frühstudierende und Netzwerkschüler*innen der YARO, Musikschüler*innen der Kreismusikschule Kon.centus und weitere Musikschüler*innen aus Mecklenburg-Vorpommern das KlangLabor-Orchester.


Die Solist*innen

Toby Olias Brechler | Klavier

Foto: Ulrike Borstel

Leandra Constantinescu | Violine

Foto: Maren Kolf

Paula Prudlo | Violoncello

Foto: David Ausserhofer

Pelagia Knöfel | Flöte

Foto: Gregor Pollini

Ferdinand Witt | Fagott

Foto: Mirco Dalchow

Der Dirigent

Daniel Geiss

In Essen geboren, studierte Daniel Geiss zunächst an der Indiana University Bloomington Dirigieren bei David Effron, Violoncello bei Janos Starker und Kammermusik bei Menahem Pressler. Ein Wechsel an die Hochschule für Musik Köln brachten ihn zu Michael Luig (Orchesterdirigieren), dem Alban Berg Quartett (Kammermusik) und Maria Kliegel (Violoncello).

Seine Dirigenten-Karriere startete er in den USA beim Owensboro Symphony Orchestra. In den folgenden Jahren arbeitete Daniel Geiss am Teatro Colon in Buenos Aires, dem Teatro Real Madrid sowie mit dem Zürcher Kammerorchester.

Seine Konzerttätigkeit führte Geiss unter anderem in die Philharmonie Berlin, nach Budapest, Linz, Ljubljana, St. Petersburg, Salzburg, in die Elbphilharmonie Hamburg und nach Graz.

Daniel Geiss wirkt seit 2020 als künstlerischer und musikalischer Leiter des Belgrade Chamber Orchestra, in den Jahren 2021 und 2022 war er Musikdirektor des Brixen Classics Festivals in Italien. Seit September 2023 ist er Generalmusikdirektor der Philharmonie Neubrandenburg und des Landestheaters Neustrelitz.


Das Orchester

Lucie Benediktová | Querflöte
Felizia Darsow | Querflöte
Fiona Dedow | Horn
Merle Döhnert | Viola
Mathis Freiwald | Oboe
August Hübner | Violine
Jiska Irmer | Violine
Florence Irmer | Viola
Josepha Koch | Violine
Magda Krüger | Violine
Leonore Lang | Violoncello
Frank Leiste | Trompete
Eliah-Joel Lucht | Violine
Johannes Mehlhorn | Violine

Anne Christin Möbius | Querflöte
Alexandra Prost | Violine
Lucia-Maria Ramme | Violoncello
Pauline Rau | Violoncello
Jakob Rau | Viola
Mathilde Reis | Violine
Wilhelmine Schreiber | Oboe
Thado Schulz | Violine
Sophia Seiberling | Violoncello
Andrei Vaduva | Violine
Leonhard von der Groeben | Violine
Gustav von der Groeben | Violoncello
Florentine Weimann | Violoncello
Mathea Weimann | Viola
 

Foto: Angelika Thönes

Neubrandenburger Philharmonie

Die Neubrandenburger Philharmonie kann auf eine über 70-jährige Geschichte zurückblicken. Das Repertoire des Orchesters ist dabei weit gefächert. Es umfasst nicht nur Klassik im engeren Sinne, sondern darüber hinaus auch Filmmusik, Jazz und andere Musikgenres. Zum Aufgabenfeld der Philharmoniker gehören zudem die Musiktheateraufführungen am Landestheater Neustrelitz.

Regelmäßig gastiert die Neubrandenburger Philharmonie bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Konzerte in Kooperation mit dem Forum Dirigieren des Deutschen Musikrates, mit Musikhochschulen oder mit der Young Academy Rostock sind ein Bekenntnis zum künstlerischen Nachwuchs, dem sich das Orchester besonders verpflichtet fühlt. Die Neubrandenburger Philharmonie spielte zahlreiche CDs ein, so z. B. mit Musik von Antonio Rosetti, Johann Wilhelm Hertel, Ferruccio Busoni, Giuseppe Martucci, Ottorino Respighi und Emilie Mayer. NDR und Deutschlandfunk Kultur übertragen regelmäßig Konzerte des Neubrandenburger Orchesters.

KONZERTTERMINE

30. Mai 2024 | 19:30 Uhr |
Konzertkirche Neubrandenburg
Ticket-Service im Schauspielhaus, Tel. 0395 5699832

02. Juni 2024 | 16:00 Uhr |
Hochschule für Musik und Theater Rostock
Tickets | Pressezentrum Rostock, Tel. 0381 4917922

PROGRAMM

Claude Debussy
Prélude à l’après-midi d'un faune                               


Georges Hüe
Fantaisie für Flöte und Orchester                    

Solistin: Pelagia Knöfel, Flöte

Nino Rota
Fagottkonzert, 1. Satz

Solist: Ferdinand Witt, Fagott

Sergej Rachmaninow
Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18, 1. Satz             

Solist: Toby Olias Brechler, Klavier 

PAUSE

Joseph Haydn
Violoncellokonzert Nr. 1 C-Dur, 3. Satz

Solistin: Paula Prudlo, Violoncello

Maurice Ravel
Tzigane                                                                                

Solistin: Leandra Constantinescu, Violine

Maurice Ravel
Bolero     

 

Solist*innen: Junge Studierende der YARO

Orchester: Neubrandenburger Philharmonie sowie YARO-Frühstudierende und Netzwerkschüler*innen sowie Musikschüler*innen der Kreismusikschule Kon.centus

Musikalische Leitung: Daniel Geiss           

In Kooperation mit:



Kontakt für Fragen

Leonie Pahlke
fon +49 381-5108 - 162
leonie.pahlkehmt-rostockde